Poly Leibnitz > Highlights > 2007/08 > IMSt Award

IMST Award

Mit Bgm. Helmut Leitenberger

Ein großer Tag für Leibnitz. Bürgermeister Helmut Leitenberger gratuliert den Diplom-Pädagogen der Polytechnischen Schule für ihre hervorragende Arbeit und den Gewinn des IMST-Award. Von links nach rechts: Schulleiterin Inge Koch, Marita Aichholzer, Projektleiter Alois Tieber und Bürgermeister Helmut Leitenberger

IMST

Poly Leibnitz gewinnt IMST-Award
Der vom Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung ausgeschriebene IMST-Award prämiert jährlich die herausragendsten Beispiele innovativer Entwicklungen im Mathematik- Naturwissenschafts- und Informatikunterricht sowie verwandte Fächer im österreichischen Schul- und Bildungswesen. Dieser anspruchsvolle Award ist mit 1.500 Euro dotiert. IMST steht für "Innovations in Mathematics, Science and Technology Teaching".

Job-College
Mit dem an der Polytechnischen Schule Leibnitz ausgearbeiteten Projekt "Job-College" gewann Alois Tieber in der Kategorie "Allgemeine Bewerber" unter 150 österreichweit eingereichten Arbeiten diesen begehrten Preis. Unterstützt wurde der engagierte Lehrer von seiner Berufskollegin Diplom-Pädagogin Marita Aichholzer. Durch den Gewinn des IMST-Awards ist die Polytechnische Schule Leibnitz berechtigt, das IMST-Award-Logo auf Drucksorten und Web-Sites zu führen. "Dieses Loge ist ein hervorragendes Gütesiegel für unsere Schule", so Alois Tieber.Darüber hinaus ist diese Auszeichnung wohl auch eine eindrucksvolle Visitenkarte für den qualitativen Unterricht, den die Pädagogen ihren Schülern vermitteln, speziell für den Einstieg in das Berufsleben. Das Job-College konnte bis dato rund 70 Jugendlichen eine Lehrstelle verschaffen.

Video

Geforderte Kriterien
Die IMST-Award-Jury bewertete das Berufseinstiegsprojekt "Job-College" Modul E-Technik nach den Kriterien:
* Innovativer Charakter der Idee
* Steigerung der Attraktivität des Unterrichts
* Verbreitung der innovativen Idee
* Nachhaltigkeit
* Berücksichtigung von Gender Sensitivity und Gender Mainstreaming
* Begleitende bzw. abschließende Evaluation
Das Job-College der Polytechnischen Schule in Leibnitz ist ein Berufseinstiegsprojekt für Jugendliche im freiwilligen 10. Schuljahr. SchülerInnen, die im gesamten Bildungsbereich durch den Rost gefallen sind, bekommen dadurch eine zweite Chance, die wie dieses Job-College zeigt, von vielen auch wahrgenommen wird.
Durch gezielten, modularen, praxis- und projektbezogenen Unterricht wird den Jugendlichen die Möglichkeit einer beruflichen Integration gegeben.
Im Rahmen des IMST Projekts wurde das Modul "E-Technik" entwicklet und durchgeführt. Es zeigt exemplarisch den Aufbau und Ablauf eines Moduls zur Berufsüberleitung für den Lehrberuf des Elektrotechnikers bzw. Elketrotechnikerin.

Verleihung
Die Verleihung des Awards findet im Rahmen der IMST-Herbsttagung am 24. September 2007 an der Universität Innsbruck statt. Bundesministerin Dr. Claudia Schmied wird den Award persönlich an Alois Tieber überreichen. Besonders stolz ist man in Leibnitz auf diese Auszeichnung. Bürgermeister Helmut Leitenberger gratuliert dazu dem gesamten Team der Polytechnischen Schule Leibnitz, im besonderen Dipol-Pädagogen Alois Tieber und seiner Kollegin Marita Aichholzer, die mit ihren pädagogischen Arbeiten ein sichtbares Zeichen für Innovation an der Schule setzen.